08.04.2014

Einwilligung durch Hochladen von Bildern

Urheberrecht

LG Köln, Urteil vom 13.02.2014, Az. 14 O 184/13


In diesem Fall ging es um die Nutzung fremder Fotos im Rahmen eines Online-Verkaufsportals. Derjenige, der Lichtbilder auf einen fremden Server hochlädt, ohne diese Bilder in besonderer Weise als seine eigenen zu kennzeichnen oder gegen Einblendung in Angebote Dritter zu sichern, erklärt sich nach Ansicht des LG Köln gegenüber den Benutzern der Internetplattform mit der Wiedergabe seiner Werke in deren Angeboten einverstanden im Sinne einer schlichten Einwilligung. Folglich bestehen keine Unterlassungsausprüche gegenüber dem Mitbewerber.

Zum Opens external link in new windowVolltext der Entscheidung