Gewerblicher Rechtsschutz

Der nicht unbedingt selbsterklärende Begriff des Gewerblichen Rechtschutz umfasst eine Vielzahl von Rechtsgebieten, die mehr oder weniger alle mit den typischerweise in einem Gewerbebetrieb entwickelten oder gebrauchten Rechten unterschiedlichster Art zusammenhängen. Hierzu gehören folgende Rechtsgebiete:

Als Opens internal link in current windowFachanwalt in diesem Bereich kann ich Ihnen eine qualifizierte Beratung anbieten.

Im Fokus des Gewerblichen Rechtschutz steht der Schutzes des eignen Marktauftritts unter einem bestimmten Kennzeichen. Ein derartiges Kennzeichen kann eine eingetragene Marke darstellen. Als Marken werden besondere Kennzeichen geschützt, die der Unterscheidung der Waren oder Dienstleistungen eines Unternehmens von den Waren oder Dienstleistungen anderer Unternehmen dienen.  Auch in diesem Bereich kommt es häufig zu Abmahnungen, wenn eine Markenverletzung im Raum steht. Eine fundierte Markenrecherche im Vorfeld der Nutzung eines derartigen Kennzeichens kann bereits dazu führen sich eine Menge Ärger und Kosten zu ersparen, welche z.B. Entstehen wenn das betreffende Kennzeichen bei Werbeaktionen etc. verwendet wird. 

Das Urheberrecht hat durch kommerziellen Erfolg des Internets stark an Bedeutung gewonnen. Vielfach wird hier im Hinblick auf Bild- und Tonrechte gestritten. Auch ein banales Produktfoto eines IMacs kann bereits urheberrechtlich geschützt sein, und gerade Firmen wie Apple lassen hier nicht mit sich spaßen und es kann sehr schnell teuer werden, und wir meinen nicht die Geräte an sich.

Das Patent als das bekannteste und älteste gewerbliche Schutzrecht ist vielen ein Begriff. Das ähnlich aufgebaute Gebrauchsmusterrecht hingegen ist wenig bekannt und kann vielfach dazu dienen gerade bei Startups die nötige Rechtssicherheit zu gewährleisten.

Das geistige Eigentum eines Unternehmens stellt mittlerweile in Zeiten in denen Produkte vielfach austauschbar geworden sind und Produktionen größeren Umfangs nahezu ausschließlich in Asien stattfinden häufig den größten wirtschaftlichen Wert dar. Das Image ist vielfach weit wertvoller als das eigentliche Produkt, auch hier sei auf das Beispiel Apple verwiesen bei dem viele Stimmen behaupten die Technik darin würde den Preis in keinster Weise rechtfertigen. Dies führt dazu, dass unter Berücksichtigung der Wert der umsatzstärksten Unternehmen weltweit bis zu 75% auf den Rechten des geistigen Eigentums beruht (Quelle: Mitteilung der EU-Kommission KOM(2011) 287 vom 24.05.2011).

Diese erheblichen Unternehmenswerte gilt es zu schützen bzw. bei startups dafür zu sorgen dass parallel zum wirtschaftlichen Erfolg auch sicher gestellt wird, dass nicht Trittbrettfahrer den Erfolg ausnutzen oder gar zunichte machen. Hierbei hilft unsere Anwaltskanzlei im Gewerblichen Rechtsschutz.